GAFOR - F -

 

 

GAFOR - A -GAFOR - CH -GAFOR - F -
Home 
Flugsport 
Meteorologie 
Wetterberatung 
Dienste 
GAFOR 
GAFOR - F - 

 

Hier erfahren Sie etwas über

GAFOR  -  Frankreich

GAFOR-Karte Frankreich

GAFOR Frankreich ist eine Flugwettervorhersage für die Sichtflugmöglichkeiten in Frankreich. Wie in Deutschland bezieht sich auch GAFOR Frankreich auf einzelne Gebiete. Für die Nutzung von GAFOR Frankreich ist daher eine Übersichtskarte notwendig, um die für die Planung notwendigen Gebiete auswählen zu können. In dieser Karte sind die Gebietsnummern und Bezugshöhen eingetragen. Bei der Verwendung der Selfbriefingsysteme wird eine entsprechende geografische Darstellung bereits vorgenommen.

Der GAFOR hat eine Gültigkeit von 6 Stunden und wird mehrmals täglich erneuert. Der 6-stündige Gesamtzeitraum kann für jedes Gebiet durch die vom TAF und Trend bekannten Änderungsgruppen BECMG und TEMPO individuell unterteilt werden. Zusätzlich zur zeitlichen Differenzierung werden können örtliche Abweichungen angegeben werden. Dazu werden die ICAO-Abkürzungen wie LOC, MON, COT verwendet.

Ausgabezeit

GAFOR-Vorhersagezeitraum

Gültigkeitszeitraum

0500 UTC

06 bis 12 UTC

0800 UTC

09 bis 15 UTC

1100 UTC

12 bis 18 UTC

1400 UTC

15 bis 21 UTC

 

GAFOR Einstufung Frankreich

Die Vorhersage der Sichtflugmöglichkeiten in den einzelnen Gebieten erfolgt in 4 Stufen, abhängig von Bodensicht und Wolkenuntergrenze über einer Bezugshöhe nach einem Einstufungscode. Die Grenzwerte der Abstufung ergeben sich aus der Bodensicht und der tiefsten Wolkenuntergrenze, die mindestens den Bedeckungsgrad BKN hat. Insoweit gleichen die Einstufungen denen der Schweiz, so daß auf die dortige Darstellung der GAFOR-Codes verwiesen werden kann. Wenn eine Einschränkung der vorhergesagten Sichtflugbedingungen besteht (Einstufung: D, M, X) wird die verursachende Wettererscheinung mit den aus METAR und TAF bekannten Abkürzungen beschrieben und der Einstufung angefügt.

Wegen der erheblichen Höhenunterschiede zwischen den Küsten und den Bergen ist in Frakreich eine Einstufung über NN nicht sinnvoll. Eine Einstufung über Grund ist wegen der z.T. stark gegliederten Orographie ebenfalls nicht praktikabel. Wie in Deutschland ist daher auch in Frankreich für jedes Vorhersagegebiet ist eine Bezugshöhe festgelegt, die Grundlage für die Einstufung der Sichtflugmöglichkeiten ist. Als Grundlage für die Einstufung wurde für jedes Vorhersagegebiete eine Bezugshöhe festgelegt, welche den überwiegenden Teil des jeweiligen Gebietes korrekt abbildet. Damit ist sichergestellt, daß in allen Gebieten bei gleicher Einstufung möglichst vergleichbare Sichtflugbedingungen herrschen. In den Selfbriefingprogrammen kann für jedes Gebiet die Bezugshöhe abgelesen werden.
Wichtig: Die Bezugshöhen sind in Frankreich nicht wie gewohnt in ft, sondern in m angegeben!

Beispiel:
M2  = Sicht 5 bis < 8 km, Untergrenze über Bezugshöhe 150 m (500 ft) bis < 300 m (1.000 ft)
D1  = Sicht > 8 km, Wolkenuntergrenze über Bezugshöhe 300 m (1.000 ft)  bis < 600 m (2.000 ft)

 

Beispiele zur Einstufung:

GAFOR-Einstufung

Bedeutung

29 O LOC COT D2 TEMPO 1214 M5 BR/ST

Gebiet 29 im Vorhersagezeitraum OSCAR, an der Küste örtlich DELTA2, zeitweilig zwischen 12 und 14 UTC zu MIKE5 wegen feuchtem Dunst und/oder Stratus

52 O LOC MON SHRA OR TSRA

Gebiet 52 im Vorhersagezeitraum OSCAR, in den Bergen örtlich Regenschauer oder Gewitter mit Regen

31 M3 BR BECMG 1315 D2 TEMPO 1618 O

Gebiet 31 im Vorhersagezeitraum MIKE3 wegen Dunst, übergehend zwischen 13 und 15 UTC zu DELTA2, zeitweilig zwischen 16 und 18 UTC zu OSCAR

60 D2 LOC MAR X FG BECMG 0608 LAN O

Gebiet 60 im Vorhersagezeitraum DELTA2, örtlich über dem Meer X-RAY wegen Nebel, übergehend zwischen 06 und 08 UTC über Land zu OSCAR

 

Home zurück  Seitenanfang weiter

HomeFlugsportJuraDownloadsFeinstaubÜber michImpressumDatenschutzSitemap

Copyright (c) 2010 Gerd Pfeffer. Alle Rechte vorbehalten.